Über Uns

Unser Cellist ist ein gebürtiger Wiener. Den Rest hat es aus Nah (Niederösterreich und Oberösterreich) und Fern (Finnland) zum Musik Studieren nach Wien verschlagen. Denn welcher Ort könnte besser sein um Musik zum Mittelpunkt seines Lebens zu machen, als die Welthauptstadt der Musik Wien.

Katharina Henriquez

Katharina Henriquez, geboren in Tulln, erhielt ihren ersten Violinunterricht im Alter von 9 Jahren, in der Musikschule Wolkersdorf und erhielt später Privatunterricht bei Regina Brandstätter und Grete Biedermann. Sie absolvierte das Musikgymnasium in Wien und studierte ab 2001 in der Vorbereitungsklasse Violine, später dann Konzertfach Violine in der Klasse Prof. Michael Frischenschlager und bei Prof. Ulrike Danhofer. Im März 2010 schloss sie ihr 2. Diplom mit Auszeichnung ab, 2011 begann sie zusätzlich mit dem Studium der Instrumentalpädagogik bei Prof. Ulrike Danhofer.

Katharina Henriquez belegte Meisterkurse und Kammermusikunterricht u.a. bei Zakhar Bron, Marina Sorokova, Evgenia Epstein, Marialena Fernandes und Peter Matzka.

Orchestererfahrung konnte sie in verschiedenen Ensembles sammeln: bei Ambassade Orchester, Ensemble Wienklang, Wiener Sinfonietta und Jeunesse Orchester Wien, unter Dirigenten und Solisten wie Riccardo Muti, Franz Welser-Möst, Jose Carreras, Lidia Baich, etc... Orchestertourneen führten sie u.a. nach Japan, China, Mexiko, Spanien, Deutschland und den USA.

KirsiMaj

Kirsi-Maj Plunser, Mag.art.

Ich komme aus Finnland, aber lebe schon seit 12 Jahren in Österreich. Mit sieben Jahren habe ich angefangen Geige zu spielen, am Konservatorium in Tampere. Ich wollte schon immer im Ausland studieren und habe meinen Traum verwirklicht, indem ich zuerst ein Austauschjahr an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien gemacht und anschliessend mein gesamtes Studium hier absolviert habe. Da ich sehr gerne die Welt, am liebsten die Ganze, kennenlernen möchte, habe ich auch ein Austauschsemester in den USA, an der Eastman School of Music in Rochester NY gemacht.

Meinen Magisterabschluss mit Auszeichnung erhielt ich im Jahr 2013 und seit September 2013 unterrichte ich Geige an der Johann Sebastian Bach Musikschule in Wien. Sehr viele und schöne Erfahrungen im Bereich Soloauftritte und Kammermusik, sowie unzähligen Orchesterkonzerten durfte ich auf meinen Reisen durch Europa, Asien und den USA sammeln. Von Beginn an geige ich sehr gerne mit Volksmusik und Schlagern auf, da mir diese Musik sehr am Herzen liegt.

Was ich sonst gerne so mache? Ich liebe es zu nähen, zu basteln und auf Bäume zu kraxeln. Seit ich am Land wohne beschäftigt mich natürlich auch mein Garten und alles was da so wächst und eingesetzt wird. Kreativ gestalten, egal ob es Musik, Stoffe, Möbel oder Pflanzen sind.

Johann-244x517@2x

Johann Ratschan, Mag.art.

Ich stamme aus Zell an der Pram in Oberösterreich. Mit fünf Jahren wurde mir nach langem Betteln der Wunsch erfüllt, es meinen vier älteren Geschwistern gleich zu tun und ein Instrument erlernen zu dürfen.

Meine Geschwister haben sich mit der Musik ein schönes Hobby bewahrt - ich habe irgendwann beschlossen, mein Hobby zum Beruf zu machen weshalb ich nach Wien übersiedelt bin um an der Musikuniversität zu studieren. Dort wurde ich bis zu meinem Abschluss mit Auszeichnung im Jahr 2007 von Jacqueline Roscheck und Siegfried Führlinger im Fach Viola unterrichtet. Ergänzt habe ich meine Ausbildung mit unzähligen Stunden an Kammermusikunterricht bei verschiedenen Lehrern und diversen Meisterkursen.

Ich gebe meine Leidenschaft nun selbst als Musikschullehrer weiter und spiele in vielen Orchestern und Ensembles. Diese Vielfalt ist einer der schönsten Aspekte des Lebens als Berufsmusiker.

Wenn ich gerade nicht übe, probe, unterrichte oder konzertiere, dann genieße ich gutes Essen u. Wein, hoffe auf erfolgreiche Spiele von Austria Wien oder bin in den Bergen Ski fahren.

Michael-385x522@2x

Michael Jurecka, MA

Ich wurde in Wien geboren. Schon in der Volksschule hatte ich durch den Blockflötenunterricht den ersten Kontakt zur Musik. Bald kam dann auch noch das Klavier dazu. Als ich dann aber bei einem Streichquartett Konzert das erste mal ein Cello direkt aus der Nähe gehört und erlebt habe, stand meine Entscheidung fest: Ich musste Cello lernen. Zur Überraschung meiner Eltern sagte ich ein paar Monate später zu meiner Klavierlehrerin, dass sie nicht mehr kommen brauche, da ich jetzt Cello lernen werde. Meinen Eltern blieb so nichts Anderes übrig als mir ein damals noch halbes Cello und meinen ersten Lehrer zu organisieren.

Ich besuchte das Musikgymnasium in der Neustiftgasse und absolvierte das Masterstudium an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Cecilia Ottensamer.
Ergänzen konnte ich meine Ausbildung mit zahlreichen Meisterkursen, Orchesterakkademien und postgradualem Unterricht bei Robert Nagy. Tourneen zum Beispiel nach Italien, Deutschland, Portugal, aber auch China, Indien, Ägypten und Mexico haben nicht nur meinen musikalischen Horizont erweitert, sondern haben mir auch ermöglicht meinen Wunsch, möglichst viel von der Welt zu sehen, zu erfüllen.

Neben der Musik interessiere ich mich auch für Informatik und Computer. Man könnte fast sagen, ich bin ein kleiner "Geek". In meinem Umfeld bin ich oft der technische Berater bei allen möglichen Notfällen. Manchmal lässt sich sogar meine Leidenschaft zur Musik und meine Faszination für Computertechnik kombinieren. Das können Sie zum Beispiel an dieser Homepage und an den Videos auf unserem YouTube Kanal sehen.

Zum Ausgleich des vielen Sitzens gehe ich in meiner Freizeit gerne laufen, schwimmen oder skifahren.